Frau Erbündes neuester Streich

Hatte ich euch erzählt, dass mich Monic von Erbsünde gefragt hatte, ob ich probenähen möchte? Ganz ohne dass ich mich beworben hatte? Habe ich? Ja?
Ich hab mich SO gefreut und sofort zugesagt, ohne den leisesten Schimmer, was denn eigentlich genäht werden würde, aber im vollsten Vertrauen auf die Stilsicherheit von Erbsünde. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Amizade - das ist Portugiesisch und bedeutet  Freundschaft - so heißt der neue Schnitt, und ich finde das äußerst passend, denn das Shirt kommt mit einem Knoten am Saum daher.

Und was symbolisiert die Bindung, die Freunde zueinander haben besser als ein Knoten?

 

Außerdem ist es schön oversize geschnitten und bietet diesen neckischen Blick auf die Schulter, den ich sehr mag. Die verschiedenen Ausschnittvarianten geben ganz viel Raum für den eigenen Geschmack.

 

Die Mädels im Probenähen haben Amizade auch verlängert zum Kleid oder auf Taillenhöhe verkürzt - sieht beides super cool aus und steht noch auf meiner To-Sew-Liste!

Meine Amizade ist übrigens aus einer Art Spitze von einem holländischen Onlineshop und normalerweise trage ich ein Tanktop darunter - bei meinem kleinen Selfieshooting hatte ich aber eigentlich die Bilder für Oha!Lingerie machen wollen und somit halt nur Höschen und BH an, und irgendwie hat das auch was, oder?

Tja und wie das so ist, wenn man mich mit der Kamera allein lässt, kommt halt manchmal auch Schmu bei raus - aber das ist halt total authentisch Stadtkind <3

Und ich hab's wieder getan: monochrom.
Aber ich verspreche euch: Ende des Monats wird es dank #12coloursofhandmadefashion bunt hier!


Fakten:

 *Schnitt: Amizade von Erbsünde, direkt im Ersündeshop oder bei Makerist zu bekommen - und zur Zeit auch noch zum Einführungspreis!

*Stoff: Spitzenstoff (holländisch: Kant) von budgetstoffen.nl

 

Habt's fein und feiert die Freundschaft!

Euer Stadtkind

 

*enthält Werbung*

Kommentar schreiben

Kommentare: 0