Oh, Marilyn <3

Tja, die Sache mit der Bademode ist ja so ne Sache.
Dass mein, mir von mother nature und gutem Essen verliehener Körper nicht dem gängigen Ideal entspricht, muss ich euch ja nicht mehr erklären.
Auch, dass ich nähe, weil ich es satt habe, frustriert und mit leeren Händen aus dem Laden zu gehen, ist nichts neues.
Und dass sich diese Problematik auch auf Lingerie und Bademode erstreckt, wundert wohl auch nicht mehr.
Aber: es gibt ja Möglichkeiten, Abhilfe zu schaffen. Nach Oha!Lingerie von Schwalbenliebe füllte sich meine Wäscheschublade kontinuierlich mit toll sitzenden Schlübbas, aber passende Bademode fehlte noch.
Ja nun - dieses Problem haben die Damen von TinaLisa Schnittdesign nun auch behoben.
Ich präsentiere nicht ganz ohne Stolz: meine Kurven, verpackt in die Badekollektion Marilyn:

Die Kollektion kommt mit gefühlt 159876 Varianten daher (okay, sooo viele sind es dann doch nicht) und die seitliche Raffung vebirgt so einiges an unliebsamen Speckröllchen.
Was es mir besonders angetan hat ist die High-Waist-Panty - sowohl in der Version mit dem langen Top drüber (das blaue) als auch in der Version, in der das Oberteil bis zur Taille reicht und geradeso auf den Bund der Panty trifft (schwarz). Bei dieser Version habe ich frei Schnauze noch eine Schleife eingebaut, die ein bisschen von meinem Speck ablenken soll. Klappt ganz gut, würde ich sagen ^^
Im Übrigen habe ich trotz D/E Cup keine Cups eingenäht - ich habe das Bikinioberteil aus Powernet genäht und das ganze wie ein Futter eingebaut. Mit einem Gummi unter der Brust gibt mir das genug Halt.
Viele Mädels haben aber mit Monocups gearbeitet und fanden die gut :)

So, und jetzt noch die Fakten und dann ein paar mehr Fotos:

Ihr bekommt die Kollektion direkt bei TinaLisa, aktuell noch zum Schnapperpreis - greift zu!
Die Größeneinteilung ist erstmal ungewohnt, wird aber klar, wenn man die Anleitung liest ;) zur Orientierung für euch: ich hab die Pantys in der Größe 10 genäht und die Tops in 8, die ich Richtung Hüfte auf 9 habe auslaufen lassen.

Und ganz wichtig: #loveyourbody and share #bodypositivity
So, und jetzt Bilder ^^

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Katrin (Dienstag, 18 Juli 2017 21:27)

    Ach wie toll du schreibst, nähst und dich zeigst! Das gefällt mir und ich werde mich gleich noch etwas mehr bei dir umschauen!! Lg katrin

  • #2

    Martina (Dienstag, 18 Juli 2017 23:33)

    Egal was Du trägst, es wird überstrahlt von deiner Lebensfreude und Ausstrahlung.
    Ich will jetzt nicht sagen, Du kannst auch nackt laufen, aber wer sieht bei dem Strahlen noch auf Kleidung, oder Figur ? ;)

  • #3

    Stadtkind (Mittwoch, 19 Juli 2017 12:34)

    Danke, Ladies :*